Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
phpFK - Logo

Die USV Profis

PSG Elektronik GmbH. Ihre leistungsfähige Firma für die Lieferung und Service von USV-, Gleichrichter-, Netzersatz- und Batterieanlagen. Besuchen Sie uns unter www.PSG-Elektronik.de
Anschluss einer Batterie für private Notstromversorgung
 1
01.12.11 10:56
PeterB 
Anschluss einer Batterie für private Notstromversorgung

Ich baue mir für mein Privathaus eine Notstromversorgung für die Beleuchtung.
Als Energiespeicher nehme ich 2 Stück 100Ah AGM Akkus. Die Betriebsspannung beträgt 24V.
Muss ich etwas beim Aufbau und Anschluss der Batterieanlage beachten?

Gruß

Peter Bernhard

01.12.11 12:36
admin 

Administrator

Re: Anschluss einer Batterie für private Notstromversorgung

Hallo PerterB!

Der Umgang mit Akkumulatoren erfordert sehr viel Umsicht und Fachkenntnisse. Ein Kurzschluss über den Akkupolen kann zu sehr schweren Verletzungen führen. Ein kurzgeschlossener Akku kann durchaus einen Kurzschlußstrom von bis zu 2200A liefern. Wenn der Kurzschluss nicht unterbrochen wird, was meistens nicht möglich ist auf Grund festgeschweißter Kurzschlussverbindungen, steigt die Innentemperatur im Akku sehr schnell an. Im Inneren baut sich dadurch sehr schnell ein Überdruck auf der im günstigsten Fall die Sicherheitsventile abgebaut werden. Bleiben aber einige Ventile geschlossen oder steigt der Überdruck schneller als abgeblasen werden kann, dann explodiert der Akku wie eine Bombe. Scharfe Plastikteile und Batteriesäure fliegen durch den Raum. Von der Brandgefahr einmal ganz abgesehen.
Arbeiten an Akkumulatoren sollten immer von Fachkräften ausgeführt werde, die auch die nötige Schutzausrüstung dafür besitzen. Schutzausrüstung heißt in diesem Fall: isoliertes Werkzeug, isolierende Handschuhe, Gesichts und Körperschutz gegen Feuer und Säure sowie Gummi- Abdeckmatten für benachbarte Zellen.
Zum Aufbau einer Batterieanlage ist immer darauf zu achten, dass einige wichtige Dinge eingehalten werden. Ihr Fachbetrieb kann Ihnen da sicherlich genaue Angaben geben. Nur zum Beispiel möchte ich Ihnen hier mal folgende Punkte aufzählen die unbedingt eingehalten werden müssen:
- Die Akkus sind in Wannen einzubauen, die ein mögliches auslaufen von Elektrolyt verhindern
- Die Leitungsverbindung muss Kurzschlusssicher sein. Kabel H07RN-F reicht aus.
- Die Batteriesicherung ist in der Nähe zu montieren. Die Mindest - Abstandsmaße nach den geltenden Batterievorschriften zu funkenerzeugenden Bauteilen sind einzuhalten.
- Der Batterieraum muss eine Be- und Entlüftung besitzen.
- Akkus dürfen nicht zu dicht nebeneinander aufgestellt werde. Es muss für ausreichend Belüftung gesorgt werden damit die Blöcke nicht zu heiß werden und damit an Lebensdauer verlieren.
- Der Raum in dem die Akkus untergebracht sind, sollte idealer Weise eine Temperatur von ca. 20°C aufweisen.

Denken Sie bitte auch an die Richtige Ladetechnik für die Ladung der AGM Akkus!

Ich hoffe Ihnen mit dieser Auskunft geholfen zu haben.

 1


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage, im USV Lexikon sowie im Batterielexikon.
Bei Fragen senden Sie uns einfach eine Email oder rufen uns an.



Powered by: phpFK - PHP-Forum ohne MySQL - phpFK Lite-Version | Forum Download | Vollversion kaufen | Support