Fortis 3000 S für die Marine

Fortis 3000 S für die Marine

Category : Allgemein

Die Deutsche Bundesmarine besitzt aktuell zwei Einsatzgruppenversorger. Für die Berlin hat die PSG-Elektronik jetzt eine USV-Anlage vom Typ Fortis 3000 S geliefert. Die Fortis 3000 S ist auf die spezifischen Bedingungen an Bord angepasst worden. Die beiden Einsatzgruppenversorger wurden auf der Werft der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft gebaut. Der Einsatzgruppenversorger Berlin wurde am 30. April 1999 getauft, am 11. April 2001 erfolgte die Indienststellung. Die Frankfurt am 27. Mai 2002 in Dienst gestellt. Im Dezember 2008 wurde ein drittes bewilligt. Der Kaufpreis wird mit ca. 350 Millionen Euro etwa dreimal so teuer sein wie die beiden bisherigen Schiffe und soll im September 2012 in Dienst gestellt werden.


Suche

Archive

Translate >>>

Statistik Pixel