Batterie-Management-System BMS von PSG Elektronik

  • -

Batterie-Management-System BMS von PSG Elektronik

 

Die Standfestigkeit  und Ausfallsicherheit von USV-Anlagen ist in den letzten Jahren immer weiter gesteigert worden. So wird bei mittleren und großen USV-Anlagen von PSG-Elektronik alle wichtigen elektronischen Baugruppen und Bauteile kontinuierlich überwacht und Abweichungen registriert und gemeldet. Dadurch erhöht sich die Betriebssicherheit der Anlagen ungemein. Als wichtige Komponente wird die dazugehörige Batterie ebenfalls von der USV-Anlage überwacht und Abweichungen gemeldet. Das erhöht die Standfestigkeit des gesamten Systems. Aber hier sind die Möglichkeiten eingeschränkt. Die Batterie wird aus vielen Einzel-Blöcken (n der Regel 12V-Blöcke) gebildet. Diese werden zur Bildung eines Batteriestranges in Reihe geschaltet. Zur Erhöhung der Kapazität können dann mehrere Batteriestränge parallelgeschaltet werden. Die Batterieüberwachung der USV-Anlage überwacht also nur eine Gesamtgruppe von Batterien und ist nicht in der Lage einen einzelnen Batterieblock zu überprüfen und wird damit ungenau. Aus diesem Grund setzt PSG-Elektronik für sicherheitsrelevante USV-Systeme optional das BMS 4/120 ein.

Bei diesem System wird jeder einzelne Batterieblock mittels eines Block-Sensors vom Typ PBAT überwacht. Dieses sind für 2V, 6V und 12V Blöcke lieferbar. Die PBAT´s überwachen die angeschlossenen Batterieblöcke auf eine Vielzahl von Parametern. Dazu gehören Temperatur, Innenwiderstand, Blockspannung und andere. Ebenso gehört ein automatischer Ladestromausgleich für die angeschlossenen Blöcke zur Technik der Block-Sensoren. Dadurch wird die Lebenserwartung der Batterien erhöht. Sollte ein Batterieblock die zum Betrieb notwendigen Parameter verlassen, wird das durch eine Farbänderung (von grün nach rot) auf der Oberfläche des Batterie-Sensors dargestellt.  Alle Block-Sensoren eines Batterie-Stranges werden mittels CAN-Bus mit einem Strang-Sensor verbunden. Über das gemeinsame BMS Gateway werden alle Daten in Echtzeit ausgewertet und weiterverarbeitet. Alle Messwerte werden nicht nur 12 Monate gespeichert, sondern können in unterschiedlicher Form weitergegeben werden.

So werden 4G, SMS-Alarm, SNMP und Modbus TCP Protocol, unterstützt. Insgesamt können von diesem System 4 Stränge mit jeweils 120 Batterie-Blöcken überwacht werden. Über das optionale BMS-HMI (Human-Machine-Interface) können alle Daten auch graphisch dargestellt und eine Vielzahl von Informationen weitergegeben werden. Insgesamt erhöht das PSG-BMS-System nicht nur die Standzeit und Sicherheit einer USV-Anlage, sondern reduziert auch Wartungs- und Betriebskosten.

 

Ausführlichere Informationen finden Sie in dem PSG BMS 4/120 Datenblatt.

Batterie-Management-System

PSG-Elektronik


  • -

Dem Blackout trotzen mit den neuen USV-Anlagen von PSG-Elektronik GmbH

Unternehmen, Gesellschaft und unser privates Leben funktionieren nur noch mit einer nahtlosen Energieversorgung, gleichzeitig nimmt die Versorgungssicherheit der Netze ab. Auch die E-Mobilität wird dazu beitragen, den Stromverbrauch nochmal deutlich zu steigern. Wir erwarten schon in den nächsten Jahren, einen wachsenden Bedarf an Lösungen für eine sichere Stromversorgung.

            USV-Anlage-PSG500

Bereiten Sie sich auf einen eventuellen Blackout, mit USV-Anlagen aus unser Reihe PSG 4033 und PSG 500, vor. Mit moderner Technologie dieser beiden Reihen sind Sie immer auf der sicheren Seite.

 

Direkt zum Produkt!

PSG4033

PSG500

 

 

Lese Sie bitte dazu auch:
Unser Stromnetz muss sich gegen Blackouts wappnen (faz.net)

 


  • -

PSG Elektronik liefert USV System für Verkehrsprojekt „Kombilösung Karlsruhe“

PSG Elektronik hat einen Auftrag für die Lieferung einer USV Anlage der Serie PCM600-300 erhalten. Das modulare USV System mit einer maximalen Ausbauleistung von 300KVA, wird als sichere Stromversorgung, mit einer Bauleistung von 240KVA  für das Karlsruher Verkehrsprojekt „Kombilösung Karlsruhe“ eingesetzt. Die USV Anlage wird in einem Verkehrstunnel für die sichere Stromversorgung der Tunneltechnik sorgen. Auch findet eine automatische Batterieüberwachung mit unserem BMS System BMS4-120 Anwendung. Dieses System überwacht jeden Batterieblock in Echtzeit. Abweichende Batterieparameter werden sofort signalisiert und protokolliert. Somit wird der Anwender frühzeitig über einen Batterieausfall informiert. Eine automatische Balancierung der einzelnen Batterieblöcke zur Spannungsanpassung wird automatisch vorgenommen.

USV Anlage und BMS System arbeiten zusammen als eine komplexe Einheit, um höchstmögliche Ausfallsicherheit des Systems zu gewährleisten.


  • -

PSG Elektronik liefert mehrere modulare USV Anlagen für die TU München.

modulare 180KVA  USV-AnlagePCM 600 USV-AnlageModulare USV Systeme
PSG Elektronik lieferte mehrere modulare USV Anlagen für den Neubau des Forschungszentrums der TU München, welches sich mit der Erforschung der Funktionsweisen und Wirkprinzipien von Proteinen beschäftigen wird.

Zwei modulare 180KVA  USV-Anlagen, der Serie PCM 600, sind für die Versorgung der Server und der aktiven Komponenten, für die unterschiedlichen Lehrstühle im Gebäude der UNI vorgesehen.
Die USV-Anlage 3 , ebenfalls der Serie PCM600, mit einer installierten Leistung von 60KVA (aufrüstbar auf 180KVA) versorgt diverse kritische Laborstromkreise.

Modulare USV Systeme beweisen sehr eindrucksvoll ihre technische Überlegenheit gegenüber herkömmlichen USV-Anlagen. Ihre Vorteile liegen eindeutig in ihrer Flexibilität und überlegener Betriebssicherheit. So können diese leitungsmäßig mit dem tatsächlichen Bedarf wachsen und ebenso einfach und sicher Redundanzen (n+1, n+x), aufgebaut werden. Sollte tatsächlich einmal eine Störung auftreten, können innerhalb von Minuten defekte Komponenten ohne Betriebsunterbrechung gewechselt werden. Hohe Wirkungsgrade und kompakte Abmessungen und somit ein sehr geringer Platzbedarf, sind weitere Vorteile unserer modernen, modularen USV-Anlagen.
Der Systemschrank der USV Anlage stellt das Gerüst für die benötigte Infrastruktur dar. Im Schrank werden alle benötigten Ein- und Ausgänge, die erforderlichen Schnittstellen und die benötigten Leistungsmodule integriert. Diese Module beinhalten alle wichtigen Komponenten wie Batterielader, Gleich- und Wechselrichter sowie die digitale Steuerung des Moduls.
Jedes Leistungsmodul kann dabei völlig autonom oder im Parallelverbund arbeiten. Die Typenreihe der 3phasigen PCM 600 Anlagen umfasst Einzel-Modul-Leistungen (EML) von 25 und 30 kVA sowie System-schränke von 150 kVA bis 600 kVA. Bei Bedarf können mehrere USVAnlagen des gleichen Typs, parallel-geschaltet werden. Das macht die PCM 600-Reihe absolut zukunftssicher.


  • -

Produkteinführung unserer neuen 19“ USV Fortis neo RT

Fortis Online USV

Nach relative kurzer Vorbereitungszeit, stellen wir die USV Reihe Fortis neo RT 1/1 vor. Diese USV ist die Weiterentwicklung unserer zuverlässigen USV Reihe Fortis RMP 1/1 mit einem Ausgangsleistungfaktor von cos. Phi 1und einer Ausgangs-leistung von 6KVA bzw. 10KVA.
Die Fortis neo RT ist echte Online USV und arbeitet mit einer 20KHZ Technik, die besonders kurze Regelungszeiten hervorbringt. Das multifunktionale LCD Display zeigt zuverlässig alle Status, Warn- und Fehlermeldungen der USV an. Die USV verfügt über verschiedene Betriebsarten wie: Normalbetrieb, ECO Betrieb, Frequenzumformerbetrieb sowie Parallelbetrieb. Es lassen sich bis zu vier USV Anlagen parallel schalten. Durch ein hoch intelligentes Batteriemanagement wird der Entladezustand kontinuierlich gemessen und der Batterieabschaltpunkt bei der Entladung neu justiert. Das schon die Batterie und sorgt für eine verlängerte Lebensdauer. Eine intelligente Lüftersteuerung sorgt für einen möglichst geräuscharmen Betrieb der Lüfter. Durch einen besonders hohen Eingangsspannungsbereich ist die USV vielseitig einsetzbar.

PSG-Elektronik

 


Suche

Archive

Translate >>>

Statistik Pixel